Lustige Taschenbücher und Modern Talking

Der richtige Platz für alle möglichen Themen.
Antworten
Schlumpfdipumpf
Beiträge: 46
Registriert: Mi 31. Aug 2022, 21:01

Dieses Thema mag vielleicht für den ein oder anderen getrollt wirken, ist aber durchaus ernst gemeint.

Jeder kennt es - Hobbys, die nichts miteinander zu tun haben. Das Leben ist zu kurz, um sich nur mit einem Hobby zu begnügen. Doch manchmall kommt es vor, dass die beiden Hobbys unterschiedlicher nicht sein könnten und man letztlich zwischen zwei Fan-"Nischen" hin und herpendelt. :lol: .
Ein ehemaliger Freund von mir hatte sogar mal ein Forum über Bernd, das Brot und die Lindenstraße betrieben :lol:

Ich interessier mich neben DB auch sehr für LTB - also Lustige Taschenbücher, diese Comics mit Donald, Micky, Onkel Dagobert und co.

Als Kind musste ich mir oft von meinen Eltern anhören "Du hast einen stark eingeschränkten Horizont. Deine einzigen Interessen sind Lustige Taschenbücher und Modern Talking - zwei Dinge, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben und einen überhaupt nicht weiter bringen".

Dass mich MT "nicht weiter bringt" war darauf bezogen, dass ich meine Zeit damals als Kind im Bohlenworld-Forum verbrachte, worunter die ein oder andere Hausausfgabe leiden musste). :lol: ) Der Halbsatz "zwei Dinge, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben" ließ mich jedoch bis heute nicht los.

Ich habe mich daher versucht Gemeinsamkeiten zwischen Lustigen Taschenbüchern und Modern Talking zu suchen, und bin dabei auf folgende Punkte gestoßen.

1. Im Buch "Der Bohlenweg - Planieren statt sanieren", - welches ich als Kind übrigens nicht von meinem monatelang erspartem Taschengeld kaufen durfte, weil laut Ansicht meiner Eltern "da eh nur drin steht, wer mit wem ge-*piep* hat" - gibt es ein Kapitel namens "Das Dagobert-Bohlen-Prinzip". Außer dem Titel taucht Dagobert aber nicht weiter drin auf.

2. Auf dem Micky-Maus Magazin 26/1986 vom 21. Juni 1986 ist Modern Talking auf dem Cover zu sehen https://inducks.org/issue.php?c=de%2FMM1986-26

3. Thomas Anders soll angeblich das "DuckTales"-Intro gesungen haben. Steht auch noch bis heute so auf der englischen Wikpedia und auf vielen Fanseiten. Thomas dementiert es 2018 ( https://www.pressreader.com/germany/erf ... 6781056996 ) und 2019 ( https://www.schlagerplanetradio.com/pod ... mas-anders )

4. In einer DSDS (oder Supertalent-Folge) erwähnte Dieter mal, dass er in seiner Kindheit gerne "Tim & Struppi" gelesen habe. Hab gerade nicht die Zeit dazu alle DSDS/Supertalent-Folgen zu rewatchen, aber müsste irgendwan in den letzten 8 Jahren gewesen sein.

5. Donald Trump ist angeblich die Fusion aus Onkel Dagobert und Dieter. https://www.nrz.de/staedte/duisburg/tru ... 78875.html

6. In der LTB-Sonderedition 3/2008 schlägt Goofy in der Geschichte "Sonne in der Nacht" vor, ein Lied von "Dieter Prohlen" zu hören. Dabei handelt es sich jedoch um eine stilstische Freiheit des Übersetzters, da die Geschichte vom italienischen Autor Carlo Panaro stammt und ursprünglich in Italien entstanden ist.

So, das wäre das einzige, was mir so spontan einfallen würde. Gibt es weitere Gemeinsamkeiten?

Dieser Thread darf auch gerne genutzt werden um DB mit anderen Themen zu verknüpfen.
"Ich interessiere mich für Dieter Bohlen und Fachwissen von Schweinebäuchen. Was hat Dieter Bohlen mit Fachwissen von Schweinebäuche gemein?
DietmarKohlen
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Jan 2021, 13:50

Jeder kennt es - Hobbys, die nichts miteinander zu tun haben. Das Leben ist zu kurz, um sich nur mit einem Hobby zu begnügen. Doch manchmal kommt es vor, dass die beiden Hobbys unterschiedlicher nicht sein könnten und man letztlich zwischen zwei Fan-"Nischen" hin und herpendelt. :lol: .
Haha, ja das kenne ich. Neben den ganzen Sachen von Dieter höre ich auch gerne mal "Die Ärzte". Das ist auch eine wilde Kombination, die eigentlich gar nicht zusammenpasst :mrgreen: Dennoch oder gerade deswegen kann ich hier ein paar Kleinigkeiten mit einbringen:

1. "Die Ärzte" nehmen Modern Talking mit ihrem 1987er Kompilationsalbum "Ist das alles - 13 Höhepunkte mit den Ärzten" aufs Korn, denn auf der Rückseite des Albums sind in ironischer Manier die deutschen "Top 20 Scharts" abgebildet, und "Geronimos Caddillac" (man beachte die absichtlichen Schreibfehler) ist gleich mehrfach vertreten, unter anderem vom Duo "Dieter+Nora" :mrgreen:

2. Ein weiterer Seitenhieb auf Modern Talking ist die auf dem oben genannten Album vertretene Maxi-Version von "Zu Spät", die ganz nach dem Vorbild der Maxi-Versionen diverser MT/CC Catch Titel sehr künstlich in Länge gezogen wurde und ebenso mit sinnfrei eingebauten Sounds glänzen kann (Schussgeräusche sowie an einer Stelle willkürlich zusammengeschnittene, lustige Laute bzw. quietschen/grunzen des Sängers Farin Urlaub). Ob das Schnattern von Donald Duck in der Maxi zu "backseat of your cadillac" von 1989 eine späte Gegenreaktion darauf ist? :D

3. Weiterhin nehmen die Ärzte im Lied "Radio brennt" auch Bezug auf "Geronimo's Cadillac". Inhaltlich wird dort das Radio der Freundin zerstört, da immer nur schlechte Musik läuft.

Im Text heißt es:
"Und Ich erinnere mich noch ganz genau an unsere erste Nacht,
wir lagen eng umschlungen auf dem Sofa, dann hast Du das Radio angemacht,
sie spielten gerade dein Lieblingslied „Geronimo's Cadillac“,
mir wurde schlecht, ich zog mich an,
und dann lief ich schreiend weg"

Der Einwurf "Geronimo's Cadillac" wird dabei tatsächlich im Falsett getätigt :D
Antworten