Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.
moderndani
Beiträge: 223
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 09:01

Hallo zusammen,

sehr interessante Infos. Dann wäre Youre my heart`98 absolute dicke Nummer 1 geworden, wenn nicht dieser Megafilm Titanic mit dem Titelsong gewesen wäre.

ich glaube, "You are not alone" hätte noch bessere Plätze erreichen können, wenn das Video zur Single-Veröffentlichung bereit gestanden wäre. Ich kann mich noch erinnern, dass in den Viva-Charts kein Video gezeigt werden konnte. Nur Das Coverbild von der Single wurde eingeblendet. :-)
MT sind damals auf Platz 9 eingestiegen.

Was meint Ihr, hätte sich "You are not alone" noch besser verkauft, wenn das Video fertig gewesen wäre?

Viele Grüße,
Dani.
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Ich fand es eher schade, dass "TV Makes The Superstar" nicht Platz 1 wurde, die Nummer blieb auf Platz 2 (auch sensationell, keine Frage) hängen, ich glaube, weil T.A.T.U. auf der 1 klebten. Das wäre stark gewesen. Zumal ich finde, die Nummer ist eine der besten von MT 2.
Jochen W.
Beiträge: 521
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 00:35

Nein, ich glaube mich zu erinnern dass sich Dieter selbst blockiert hat weil Alex Klaws auf der 1 eingestiegen ist und Modern Talking in der Woche auf der #2 war
tino
Beiträge: 41
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:10

Beides ist richtig: Als TV Makes The Superstar auf der 2 einstieg, war T.A.T.U. auf der 1 und blieben es auch in der darauffolgenden Woche, während Modern Talking auf die 3 rutschte. Wer damals Platz 2 war, ist mir nicht mehr erinnerlich. Die Woche darauf stieg Take Me Tonight auf 1 ein, Modern Talking ging wieder auf 2 hoch. Während Alexander erstmal 3 Wochen oben blieb und sich mit Daniel K. noch mal für eine Woche ablöste, ging es für Modern Talking runter von 2 auf 7.

You Are Not Alone stieg damals irgendwo in den achtziger Rängen ein (Platz 87 glaube ich) und das durch unerlaubte Vorabverkäufe, die dennoch gescant worden sind und somit in die Chartermittlung einflossen. In der 2. Woche ging es dann auf 9 hoch. Dritte Woche Platz 17 ind dann wieder in die Top Ten mit Platz 7.
Stendaler
Beiträge: 5
Registriert: So 8. Sep 2019, 08:50

Hallo Unbekannter Nummer 3.....
Ich haben’s mal eine Frage zum Album Back for Good.....
Ich habe das Album zweimal in meiner Sammlung.
Bei dem einen ist Track 15 Angies Heart New Version und bei der anderen Pressung ist Track 15 Brother Louie Modern Talking Mix98 feat Eric Singleton.........
Wie kommt es zu diesen Unterschieden?
Rekommandeur
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 09:47

Ich würde ganz gerne nochmal auf das Thema "Silent Water" zu sprechen kommen.

Man kennt es ja von Bohlen, dass er einzelne Titel für verschiedene Künstler wiederverwertet hat. Besonders die Blue System Songs. Da fand sich - teilweise parallel so mancher Titel u.a. bei Ricky Shayne oder Les McKeown wieder. Nur würde hierzu meist dasselbe Playback verwendet. So scheinbar allerdings nicht bei "Silent Water" Nicht nur der Gesang in der mir bekannten Tatort-Version ist unverkennbar anders (Dank Unbekannte Nummer 3 wissen wir ja nun, dass es M.Scholz war), sondern das instrumentale Arrangement entscheidet sich grundlegend zur Blue System-Version. Ich muss zugeben, dass mir die Scholz-Version weitaus besser gefällt, passt m.E. mehr zur Stimmung des Tatorts, die BS-Version ist mir persönlich zu pompös. Warum wurde auch das Arrangement verändert? Und warum gibt es diese Version zum Verrecken nirgends? Ich habe es zumindest geschafft, die Instrumentalversion in der Scholz-Variante zu finden. Aber leider nicht die Vocal Version :(
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Hallo Unbekannter Nr. 3,

ich habe auch noch was:

Der Sound wurde ja 1994 nach dem Album "21st Century" stark geändert, ab "X - Ten" war es dancelastiger.

Wenn ich es richtig sehe, warst Du ab "X - Ten" nicht mehr intensiv beteiligt, richtig? Weil Du mit der neuen musikalischen Ausrichtung nicht so glücklich warst? Oder hatte das andere Gründe?

Kam diese Sound Veränderung von Dieter oder wurde sie von der Plattenfirma gefordert?

Wie erklärt es sich, dass die Vorab-Single "Dr. Mabuse" so kolossal floppte und nicht mal in die Charts kam? Das gab es ja vorher bei einer Vorab-Single nie. Geriet da die neue Ausrichtung schon ins Wanken, wurden Dieter und Plattenfirma unsicher, ob es der richtige Weg war?

LG
Steffi
Beiträge: 470
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:32

Rekommandeur hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 09:56 Ich würde ganz gerne nochmal auf das Thema "Silent Water" zu sprechen kommen.

Man kennt es ja von Bohlen, dass er einzelne Titel für verschiedene Künstler wiederverwertet hat. Besonders die Blue System Songs. Da fand sich - teilweise parallel so mancher Titel u.a. bei Ricky Shayne oder Les McKeown wieder. Nur würde hierzu meist dasselbe Playback verwendet. So scheinbar allerdings nicht bei "Silent Water" Nicht nur der Gesang in der mir bekannten Tatort-Version ist unverkennbar anders (Dank Unbekannte Nummer 3 wissen wir ja nun, dass es M.Scholz war), sondern das instrumentale Arrangement entscheidet sich grundlegend zur Blue System-Version. Ich muss zugeben, dass mir die Scholz-Version weitaus besser gefällt, passt m.E. mehr zur Stimmung des Tatorts, die BS-Version ist mir persönlich zu pompös. Warum wurde auch das Arrangement verändert? Und warum gibt es diese Version zum Verrecken nirgends? Ich habe es zumindest geschafft, die Instrumentalversion in der Scholz-Variante zu finden. Aber leider nicht die Vocal Version :(
Die Vocal Version mit Micha hätte ich auch sehr, sehr gerne. Naja, manchmal hilft ja auch "Detektiv Zufall". Wer weiß, in letzter Zeit tauchen immer mehr Sachen, Infos, Demos aus der Versenkung auf, Zufall? Wir bleiben dran, oder?! :mrgreen:
Emmi
Beiträge: 827
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Jack Goldbird hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 10:09 Hallo Unbekannter Nr. 3,

ich habe auch noch was:

Der Sound wurde ja 1994 nach dem Album "21st Century" stark geändert, ab "X - Ten" war es dancelastiger.

Wenn ich es richtig sehe, warst Du ab "X - Ten" nicht mehr intensiv beteiligt, richtig? Weil Du mit der neuen musikalischen Ausrichtung nicht so glücklich warst? Oder hatte das andere Gründe?

Kam diese Sound Veränderung von Dieter oder wurde sie von der Plattenfirma gefordert?

Wie erklärt es sich, dass die Vorab-Single "Dr. Mabuse" so kolossal floppte und nicht mal in die Charts kam? Das gab es ja vorher bei einer Vorab-Single nie. Geriet da die neue Ausrichtung schon ins Wanken, wurden Dieter und Plattenfirma unsicher, ob es der richtige Weg war?

LG
Ich glaube ja, dass bei Dr. Mabuse mehrere Dinge eine Rolle spielten. Der trashige Titel dürfte einige abgeschreckt haben. Dazu Dieters komisches Auftreten bei Auftritten in langem Mantel etc. Das Video war, wenn ich mich recht erinnere, ziemlich schlecht. Und vielleicht war es auch ein der Stilwechsel, der anfangs einige abgeschreckt hat. Dann war vielleicht zu viel in einem Jahr? Zumal die Ausgangslage nach dem unsäglichen Thats Love auch nicht gut war. Das Album floppte dann ja auch, weshalb es keine Auskopplung gab. Bei Leila hat man dann alles richtig gemacht. Guter Titel, super Song, geniale weibliche Stimme, geniales Video ...
arthur
Beiträge: 170
Registriert: Do 29. Aug 2019, 18:30

Emmi, ich denke damals war das so, als wenn heute die Amigos ein auf Techno machen würden.
Thats Love fand ich geil. Immer noch. Alles richtig gemacht Unbekannter Nr.3.
Denke auch das die Musik damals sehr in Wandel wah.
Emmi kennst du die Sandra Gehrmann noch oder den Marco?
Sandra hatte einen Fanclub geleitet. Marco Zimmer hieß er glaub hat auch mit gemacht.
Antworten