Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.
Jochen W.
Beiträge: 521
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 00:35

Diese "Geräusche" die Dieter am Anfang wo er bestürmt wird macht und die er zwischendurch von sich gibt....das kann nicht pre-recorded sein. Ausgeschlossen.
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Jan W. hat geschrieben: Do 19. Sep 2019, 09:19 Mich killen gerade beide verlinkten Videos. Ich glaube, diesen verstörenden Auftritt von Dieter 91 habe ich so bewusst noch nicht wahrgenommen. Wenn das sogar noch pre-recorded war, na dann gute Nacht.

Das andere Video hat, glaube ich, damals Alex von Bohlenworld aufgenommen. Das ist auch alles andere als gut.
Findet Ihr wirklich, dass dieses "Come on, clap your hands" klingt, als wäre es von Rolf und zudem vom Band? War gar nicht so mein Eindruck, aber sicher bin ich mir nicht.
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Hallo Unbekannter Nr. 3,

ich bin ja immer noch ein großer Fan des von Euch für produzierten Engelbert Albums „Ich denk an Dich“.

Für mich eine der besten Produktionen von Euch für andere Künstler. Einige tolle Songs drauf, tolle schnelle, tolle Balladen.
Kannst Du etwas mehr zu dem Album und seiner Entstehung erzählen, bei Gelegenheit?

Wie kam es zustande?
Wie verlief die Arbeit daran?
Wie zufrieden war man mit dem Erfolg des Albums?
Warum gab es kein weiteres gemeinsames Album?

Viele Grüße und vielen Dank!

P.S. Übrigens erwähnt Engelbert in seinem kurzen Video zum Vorverkaufsstart für seine Tour hierzulande 2020 auch Dieter, kann es gerade hier nicht verlinken, bitte den Link im Engelbert Info Thread im Bereich "Musik" verwenden.
tino
Beiträge: 41
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:10

Also was Video 2 betrifft: ich erkenne da nichts verwerfliches, was nicht nicht vorher (vor der Verlinkung dieses Videos) uns zumindestens schon bekannt war.

Am Anfang verpasst Bohlen vor lauter Fans und seinem ihm eigenen Muntermachergejohle seinen Einsatz, verhaspelt sich bei "Oh, I can't get enough", muss hier erneut ansetzen und singt die Strophen dann mehr oder weniger sicher zu Ende. Das der Refrain vom Band kommt, ist nichts neues und auch hier kann sich Bohlen seine Mätzchen erlauben, weil das Publikum sieht und denkt, na die Bandleute singen ja mit. In der zweiten Strophen scheinen Bild und Ton nicht immer ganz synchron zu laufen, also eher ein technisches Manko vom Video.
Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

Hallo allen Lesern des Forums.

Ich möchte die Fragen gern in einem Post beantworten.
Viele Fragen sind einfach zu beantworten.

An Geronimo:

Ja, das "Mega-Album" 2019 und die Tour sind im Vergleich zu dem Damaligen wesentlich authentischer.
Natürlich wird sicher lange gearbeitet, bis es passt. Die Freude der Fans ist das Beste.

An mr.klam:

Die Idee "Blue System" entstand Dieter über Jeanshose.
Auf diese Frage habe schon gewartet. ;)
Es gab Modelabel mit selben Namen, welches Heute wohl nicht mehr existiert.
Die Kleidung kann im Internet noch gebraucht kaufen.

Gefunden: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-160-1670

Dem Modelabel hat es nicht geschadet.
Damals wurde erst gehandelt und später Rechte erfragt.
Heute genau anders herum. "Blue System" klingt cool.
Einst erst machen und sehen ob es vermeindlich Ärger gibt.
Heute ist das anders herum.
Der Nutzbereich ist verschieden. Musik zu Kleidung.
Falls rechtlicher Ärger fängt Plattenfirma mit Rechtsabteilung auf.
Mir ist kein Rechtsstreit bekannt.

Unterschied ist immer Wortmarke zu Wort-Bildmarke.
Wenn direkt Wortmarke registriert kann Dieter sie nicht nutzen.
Wenn nur Wort-Bildmarke registriert darf er es schon.
Die Logos des Modelabels und des Musikprojektes sind verschieden.

An Jan W. :

Ja es ist so das damals speziell für Konzerte neue Anfertigungen erstellt worden.
Korrekt, beide Videoaufnahmen sind nicht gut. Ist Hobby Technik.
Der Begriff "Dieter Live" gestaltete sich damals anders als heute.
Leute möchten manchmal nicht Ablauf hören. Dabei ist er ersichtlich.

An Jack:

Der Vertrag mit Jack White war vorbei.
Das Engelbert zu damals besten deutschen Produzenten, Dieter, wechselt, ist logische Sache. :)
Er möchte gern Erfolg. Verständlich.

Dieter hat es gefreut. Besonders Engelbert von zuvor Jack White nun zu haben.
Dieter mochte Jack White und Ralf Siegel damals absolut nicht. Frank Farian mochte er schon leiden.
Der Kontakt wurde über das Management hergestellt.
Die Arbeit war recht unkompliziert. Durch Engelbert kommt ein gutes Pferd in den Stall.
Es wurde nur ein Vertrag zu einem Album und deren Auskopplungen erstellt.

Zu der Entstehung war eine ausgewogene Mischung wichtig.
Titel in typische Sound für Deutschland und Titel für andere Publikum.

Die Hoffnung auf mehr Erfolg und weitere Zusammenarbeit Vertrag gab es.
Leider entschied Engelbert danach zu Leslie Mandoki wechseln. Den Grund kenne ich nicht.
Das Management von Engelbert verkaufte ihn außerhalb Deutschlands gern anders.
Jeansjacken, zerrissene Hose, 3 Tage Bart. In Deutschland war die Marke Engelbert mehr Gentleman.
Super Titel wie "Sweet Lady Jane" funktionieren in England und USA nicht.
Es ist ähnlich wie bei Roger Whittaker. In England galt er als "englischer Heino".
Der Erfolg war gering. In Deutschland kommt er groß raus und Leute lieben ihn.

Die Pop Titel von Dieter und zuvor Jack White mochten die Fans andere Länder nicht.
Da wurde anderes Repertoire benutzt. Vielleicht daher der Weg zu Leslie Mandoki?
Hat ihm nicht geholfen.
Das Engelbert nochmal Tour macht, ist für sein alter bestimmt besondere Herausforderung.
Respekt!


Danke.
Emmi
Beiträge: 827
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

tino hat geschrieben: Do 19. Sep 2019, 21:26 Also was Video 2 betrifft: ich erkenne da nichts verwerfliches, was nicht nicht vorher (vor der Verlinkung dieses Videos) uns zumindestens schon bekannt war.

Am Anfang verpasst Bohlen vor lauter Fans und seinem ihm eigenen Muntermachergejohle seinen Einsatz, verhaspelt sich bei "Oh, I can't get enough", muss hier erneut ansetzen und singt die Strophen dann mehr oder weniger sicher zu Ende. Das der Refrain vom Band kommt, ist nichts neues und auch hier kann sich Bohlen seine Mätzchen erlauben, weil das Publikum sieht und denkt, na die Bandleute singen ja mit. In der zweiten Strophen scheinen Bild und Ton nicht immer ganz synchron zu laufen, also eher ein technisches Manko vom Video.
Auch die Strophen kommen ja vom Band. Dieter singt nur manchmal drüber. Hier mehr, sonst weniger
georg85
Beiträge: 29
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 17:32

Hallo Unbekannter Nr. 3,

vielen Dank für deine Antworten und den tollen Sound über die ganzen Jahrzehnte.
Ich habe auch noch ein paar Fragen.
1. Wurden Ryan Simmons "Lucky Guy" und TA "Es geht mir gut heut Nacht" bereits bei euch im Studio produziert?
2. Bis zu welchem BS Album war Ralf Stemmann noch bei der Produktion beteiligt?
3. Was ist das "Arni-Studio", das in den Credits vom zweiten MT Album erwähnt wird?

Liebe Grüße
Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

georg85 hat geschrieben: Fr 20. Sep 2019, 15:03 Hallo Unbekannter Nr. 3,

vielen Dank für deine Antworten und den tollen Sound über die ganzen Jahrzehnte.
Ich habe auch noch ein paar Fragen.
1. Wurden Ryan Simmons "Lucky Guy" und TA "Es geht mir gut heut Nacht" bereits bei euch im Studio produziert?
2. Bis zu welchem BS Album war Ralf Stemmann noch bei der Produktion beteiligt?
3. Was ist das "Arni-Studio", das in den Credits vom zweiten MT Album erwähnt wird?

Liebe Grüße
Hallo georg85.

Die Fragen sind leicht zu beantworten.

"Bobby to Audio" zu 1st Album und "Arni-Studio" zu 2nd Album sind ehemalige Studios in welchen eingesungen und Pre-Arrangiert worden.
Diese Arbeit durfte später neu in 33 vervollständigt werden. Die Benennung des eigentlichen Studios und der zusätzlichen Studios ist später entfallen.

Die Arbeit mit Ralf Stemmann endete offiziell zu Ende 1990. Im Verlauf der vorigen 6 Jahre schrieb Dieter in Booklet von 4th BS Album: "Habt Ihr eigentlich nichts Besseres zu tun?" :lol: ;)
Ralf ist leider zu früh verstorben. Er war auch selbst ebenfalls als Komponist und Produzent tätig.

https://www.discogs.com/de/artist/388846-Ralf-Stemmann

Auch für Thomas Anders Solo war er tätig. Er wechselte später zu "Universal" in die USA. Lebte dort in Malibu.
Wurde zu Heim und Hofkomponist für "Universal".

"Lucky Guy" und "Es Geht Mir Gut Heut Nacht" sind ebenfalls in anders Studio eingesungen und wurden später neu erarbeitet. (Hochzeit/Produziert).

Viele Gesänge, Passagen und Orchester, Beispiel 7th Album von späteren Blue System Titeln sind in verschieden Studios vorab aufgenommen worden. Aufgrund der Location, der Größe, der Verfügbarkeit, der Nähe.


Danke.
georg85
Beiträge: 29
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 17:32

Hallo Unbekannter Nr. 3,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hast du bei der ursprünglichen "Lucky Guy"/"Es geht mir gut heut Nacht" Produktion im Herbst 84 auch schon mitgewirkt oder erst später für MT Version?

Liebe Grüße
Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

georg85 hat geschrieben: Fr 20. Sep 2019, 16:36 Hallo Unbekannter Nr. 3,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hast du bei der ursprünglichen "Lucky Guy"/"Es geht mir gut heut Nacht" Produktion im Herbst 84 auch schon mitgewirkt oder erst später für MT Version?

Liebe Grüße
Hallo georg85.

Ja. Rechne einfach 6 Jahre vom 4th BS Album, für Oktober 1990 zurück.
Die Erarbeitung und das Release unterscheiden sich. Verständlich.


Danke.
Antworten