Systems In Blue & Co

Hier kann sich über Musik von anderen Künstlern ausgetauscht werden.
Peter@SIB
Beiträge: 289
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

georg85 hat geschrieben: Mi 10. Nov 2021, 22:26
Dee Bee hat geschrieben: Di 9. Nov 2021, 16:52 Die Leute wurden für die abgelieferte Arbeit bezahlt.
Das es dann erfolgreich wurde hat meiner Meinung keine automatische "Lohnerhöhung" zur Folge.
Wenns gefloppt wäre hätten sie ja auch nichts zurückgezahlt . . . .
Ich glaube in einem älteren Interview hatte Detlef gesagt, dass Dieter ihnen versprochen hat sie am Gewinn zu beteiligen.
Das waren lt. SiB mündliche Aussagen, zu einem Zeitpunkt wo noch nicht klar war dass MT eine Granate wird.
DietmarKohlen
Beiträge: 90
Registriert: Do 28. Jan 2021, 13:50

Ich glaube über dieses Thema kann man ewig diskutieren. Die einen sagen "SIB haben selbst Schuld, denn sie hätten ja schon viel früher mehr Geld verlangen können", die anderen sagen "SIB sind nach all den Jahren zu Recht vor Gericht gezogen, weil ihnen mehr Geld zusteht".

Letztendlich werden wir nie erfahren, wie die finanziellen Beteiligungen "aufgebröselt" wurden und ob die Entlohnung nun für jedermann zu jenem Zeitpunkt gerechtfertigt war oder nicht.

Die Klagen von SIB/Corleis sind aus meiner persönlichen Sicht sowieso vielmehr als "Racheakt" zu verstehen als ein ernsthaftes Interesse daran ordentlich Kohle abzustauben. Denen musste schon von Anfang an klar gewesen sein, dass da auf Grund der Ausgangslage im Nachhinein nicht viel zu holen ist. Dass 3 von 4 Personen eine Abfindung aushandeln konnten ist da nur der nette Nebeneffekt. Der wahre Gewinn für SIB/Corleis waren die negativen Schlagzeilen für Bohlen (insbesondere bei Sat.1), die seinem Image jedoch nicht sonderlich geschadet haben.

Und nochmal zum Thema "credits":
Ich habe die Booklets der BS Alben nicht komplett vorliegen aber z.B. wurden 1991 (Album Deja Vu) ALLE an der Produktion beteiligten Personen namentlich erwähnt. Irgendwann hat dann wohl doch ein Umdenken in dieser Angelegenheit stattgefunden.
Jochen W.
Beiträge: 521
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 00:35

Bis 2000 erfolgte eine namentliche Erwähnung eher selten, ausführliche Credits wie bei 'Obsession' oder 'Deja Vu' waren da die Ausnahme. Ab 2001 wurden zumindest Arrangeure und Musiker erwähnt, ab den DSDS-Produktionen auch Chorsänger.
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Jochen W. hat geschrieben: Fr 12. Nov 2021, 10:05 Bis 2000 erfolgte eine namentliche Erwähnung eher selten, ausführliche Credits wie bei 'Obsession' oder 'Deja Vu' waren da die Ausnahme. Ab 2001 wurden zumindest Arrangeure und Musiker erwähnt, ab den DSDS-Produktionen auch Chorsänger.
Aber die Chorsänger ja auch nicht komplett. Nino de Angelo wird da - sicher absprachegemäß - nicht genannt auf den letzten 3 MT Alben zB.
Michi
Beiträge: 575
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 10:07
Wohnort: NRW

Und warum nicht?
Peter@SIB
Beiträge: 289
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Nicht schlecht zusammen gefasst DietmarKohlen!

Noch ein Einwurf: Dieter sagte mal als sein erstes oder zweites Buch veröffentlicht wurde "ich nenne ja immer Ross und Reiter!
Ohne Katja Kassler wäre das Buch nie entstanden..... etc..."
Diese Aussage trifft auf die musikalischen Produktionen leider nicht immer zu.
Emmi
Beiträge: 827
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Peter@SIB hat geschrieben: Sa 13. Nov 2021, 23:06 Nicht schlecht zusammen gefasst DietmarKohlen!

Noch ein Einwurf: Dieter sagte mal als sein erstes oder zweites Buch veröffentlicht wurde "ich nenne ja immer Ross und Reiter!
Ohne Katja Kassler wäre das Buch nie entstanden..... etc..."
Diese Aussage trifft auf die musikalischen Produktionen leider nicht immer zu.
Das war halt damals vor allem die ENtscheidung des Plattenverlags. Dass Dieter in Danksagungen damals schon Ross und Reiter genannt hat, sieht man bei Obsession. Die Credits aber, mit denen hat Dieter nichts zu tun gehabt.
Peter@SIB
Beiträge: 289
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Emmi hat geschrieben: So 14. Nov 2021, 07:26
Peter@SIB hat geschrieben: Sa 13. Nov 2021, 23:06 Nicht schlecht zusammen gefasst DietmarKohlen!

Noch ein Einwurf: Dieter sagte mal als sein erstes oder zweites Buch veröffentlicht wurde "ich nenne ja immer Ross und Reiter!
Ohne Katja Kassler wäre das Buch nie entstanden..... etc..."
Diese Aussage trifft auf die musikalischen Produktionen leider nicht immer zu.
Das war halt damals vor allem die ENtscheidung des Plattenverlags. Dass Dieter in Danksagungen damals schon Ross und Reiter genannt hat, sieht man bei Obsession. Die Credits aber, mit denen hat Dieter nichts zu tun gehabt.
Aber warum nicht ross und Reiter bei jedem produzierten Album nennen? Das war nun nicht der Fall.
In der Zwischenzeit 84 bis 2000 wurde nur "brother louie" kontinuierlich erwähnt....obwohl noch so viele andere -insbesondere bei BS- dabei waren?
Emmi
Beiträge: 827
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Peter@SIB hat geschrieben: Mo 15. Nov 2021, 22:41
Emmi hat geschrieben: So 14. Nov 2021, 07:26
Peter@SIB hat geschrieben: Sa 13. Nov 2021, 23:06 Nicht schlecht zusammen gefasst DietmarKohlen!

Noch ein Einwurf: Dieter sagte mal als sein erstes oder zweites Buch veröffentlicht wurde "ich nenne ja immer Ross und Reiter!
Ohne Katja Kassler wäre das Buch nie entstanden..... etc..."
Diese Aussage trifft auf die musikalischen Produktionen leider nicht immer zu.
Das war halt damals vor allem die ENtscheidung des Plattenverlags. Dass Dieter in Danksagungen damals schon Ross und Reiter genannt hat, sieht man bei Obsession. Die Credits aber, mit denen hat Dieter nichts zu tun gehabt.
Aber warum nicht ross und Reiter bei jedem produzierten Album nennen? Das war nun nicht der Fall.
In der Zwischenzeit 84 bis 2000 wurde nur "brother louie" kontinuierlich erwähnt....obwohl noch so viele andere -insbesondere bei BS- dabei waren?
Letztendlich gibt es keine Pflicht dazu, und es ist auch üblich, nicht jeden zu nennen. Kommt halt auch immer auf die Verträge an. Wie oft wurden denn die Sängerinnen bei BS mal erwähnt? Nur selten. Und es hat die Betroffenen nicht gestört. Nicht mal dass Naddel ihren Part auf der Bühne eingenommen hat. Sie haben ihre Arbeit abgeliefert und gut. Das sind Profis.
Jack Goldbird
Beiträge: 1526
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Emmi hat geschrieben: Di 16. Nov 2021, 09:14
Peter@SIB hat geschrieben: Mo 15. Nov 2021, 22:41
Emmi hat geschrieben: So 14. Nov 2021, 07:26

Das war halt damals vor allem die ENtscheidung des Plattenverlags. Dass Dieter in Danksagungen damals schon Ross und Reiter genannt hat, sieht man bei Obsession. Die Credits aber, mit denen hat Dieter nichts zu tun gehabt.
Aber warum nicht ross und Reiter bei jedem produzierten Album nennen? Das war nun nicht der Fall.
In der Zwischenzeit 84 bis 2000 wurde nur "brother louie" kontinuierlich erwähnt....obwohl noch so viele andere -insbesondere bei BS- dabei waren?
Letztendlich gibt es keine Pflicht dazu, und es ist auch üblich, nicht jeden zu nennen. Kommt halt auch immer auf die Verträge an. Wie oft wurden denn die Sängerinnen bei BS mal erwähnt? Nur selten. Und es hat die Betroffenen nicht gestört. Nicht mal dass Naddel ihren Part auf der Bühne eingenommen hat. Sie haben ihre Arbeit abgeliefert und gut. Das sind Profis.
Wer sagt denn, dass es sie nicht gestört hat?
Und dass das unüblich ist, ist auch nicht korrekt. Ich habe unzählige Alben diverser Künstler, wo detailliert alle Mitwirkenden aufgeführt sind. Und Co-Produzenten, Arrangeure, Musiker, Backing Vocalists sind nicht irgendwer. Mich zum Beispiel interessiert es immer, wer alles mitgewirkt hat.
Naddel auf der Bühne war natürlich sehr albern, keine Frage.
Antworten